• Flugaufnahmen_Juli_002-head.jpg
  • P1000926head.jpg
  • Flugaufnahmen_Juli_339-head.jpg
  • Flugaufnahmen_Juli_248-head.jpg
  • Flugaufnahmen_Juli_209-head.jpg
  • Flugaufnahmen_Juli_340-head.jpg
  • Flugaufnahmen_Juli_311-head.jpg
  • Flugaufnahmen_Juli_081head.jpg
  • Flugaufnahmen_Juli_123-head.jpg
  • head.jpg
  • P1000933-1head.jpg

Die "Ziegelhütte" Muttenz befand sich hinter dem Friedhof am Breiteweg.

Ziegelscheune unterhalb des Friedhofes (roter Pfeil)
Postkarte: Museen Muttenz, 1902 (Poststempel)


Hans Wagner, der letzte Muttenzer Ziegler, verarbeitete den in der Leimgrube (Läimgrube, Lehmgrube) beim Hundesport auf der Rütihard bis etwa 1920 abgebauten Lehm in der Ziegelhütte zu Backsteinen. Die Ziegelhütte wurde um 1950 abgebrochen.

Abschrift eines Briefes von Johs. Tschudin-Jörin an den Gemeinderat betr. Nachlass Zins Lehmgrube

Dokument: Museen Muttenz

An die Leimgrube beim Hundesport auf der Rütihard erinnert der Lehmgrubenweg.